Für die Mama von heute: raus aus dem Alltagsstress - rein in eine gesunde WORK-LIFE Balance.

Um frei und offen zu sein ist es von grosser Notwendigkeit, dass sie eine gesunde WORK-LIFE-Balance schaffen.


Wer kennt das nicht? Ein ständiges Hetzen vom Kindergarten zur Arbeit, am Weg dorthin den Kontakt zu Freunden und Familie via Whatsapp, Facebook, Insta & Co halbherzig pflegen, während man versucht sich auf den Verkehr zu konzentrieren, den Kaffee den man sich währenddessen gekauft hat dabei nicht zu verschütten und dann läutet auch noch das Telefon und der Partner ist dran und erinnert Sie daran, dass heute Abend Freunde zum Essen eingeladen sind. Sie überlegen ob Sie jetzt noch schnell einkaufen gehen um alles fürs Essen zu besorgen, in der Pause oder am Abend schnell vor Abendschluss nachdem Sie das Kind abgeholt haben, dass sie freudig erwartet um Ihnen vom abenteuerlichen Tag zu berichten. In der Arbeit angekommen legen Sie los, in der Pause folgt ein kurzes Telefonat mit dem Liebsten, ein rasches Essen mit Kolleginnen und Kollegen, am Nachmittag ruft der Kindergarten an und bittet Sie so schnell wie möglich zu kommen, weil es Ihrem Kind heute nach der Jause schlecht geworden ist. Der Chef ist nicht erfreut über solche Situationen also versuchen Sie Ihren Partner zu erreichen, danach natürlich die anderen Vertrauenspersonen, die Sie im Kindergarten angeführt haben. Keiner hebt ab. Sie müssen nun Ihren Chef bitten früher gehen zu dürfen. Er grummelt aber stimmt zu, da es ja um Ihr über alles geliebtes Kind geht.

Den kleinen Schatz im Auto angeschnallt, 4 Minuten gefahren und schon kommt: „Mami, mir ist schlecht, stehenbleiben.“ Und schon landet die Jause auf den Sitzen und der Fussmatte….


Wie ein solcher Tag weitergeht brauche ich glaube ich nicht weiter erzählen.


Eines ist sicher, man fällt gerädert ins Bett und denkt sich, dass der morgige Tag genauso aussieht und wartet sehnlichst auf das Wochenende. Wir versuchen uns als Trapezkünstler des Alltags, stets im Spagat zwischen Familie und Job.


Freiraum für uns selbst kommt hier meistens zu kurz oder gar nicht. Selbst liebste Freunde zu besuchen oder mit dem Partner intim zu werden, solche Dinge verwandeln sich in diesem Hamsterrad irgendwann plötzlich zu Verpflichtungen.


Jetzt frage ich Sie: Wie sieht Ihr Tag denn so aus? Kommt Ihnen das oben erwähnte irgendwie bekannt vor? Vielleicht haben Sie auch noch kein Kind, aber trotzdem das Gefühl, dass Sie für Nichts Zeit haben.


Und nun kommt die Frage aller Fragen: Was kann ich ändern, damit sich das ändert? Haben Sie eine Idee? Denken Sie kurz nach und schreiben Sie Ihre Ideen auf.

Vielleicht ist Ihnen etwas der folgenden Dinge eingefallen: früher aufstehen, später schlafen gehen, konsequenter das Kind pünktlich ins Bett schicken, Aufgaben in der Familie verteilen, ein besseres Zeitmanagement, … Dann gratuliere ich Ihnen, denn Sie haben Wege gefunden um sich ihr Leben etwas stressfreier zu gestalten.


Jetzt kommt das wichtigste: TUN.


Haben Sie keine Scheu davor, Hilfe und Unterstützung anzunehmen. Manchmal braucht man nur ein Gespräch mit dem Partner oder der besten Freundin, denn hier kommt man dann meistens auf Ideen oder der Gesprächspartner hat Lösungsvorschläge. Wichtig ist, dass wir uns vor Augen halten, dass wir nicht Alles alleine schaffen und erledigen müssen.


Wir sind deshalb nicht schlechtere Mütter als andere wenn der Papa das Kind abholt oder wenn der Partner kocht. Vielleicht saugt unsere bessere Hälfte nicht so gründlich wie wir, die Wäsche wird anders als gewünscht zusammen gelegt, aber für all diese Dinge gibt es eine Zauberlösung, nämlich Kommunikation. Reden Sie mit Ihrem Partner über diese Dinge. Sie werden staunen wie einfach alles funktioniert.


Haben Sie sich nun etwas Freiraum geschaffen, dann nehmen Sie sich unbedingt Zeit für sich und Ihre persönlichen Ziele.


Sie werden sehen wie viel Energie es Ihnen geben wird, wenn Sie etwas für sich tun.


Hier ist allerdings Ihre Konsequenz und Ihre Willenskraft gefragt. Einmalig etwas abzugeben und sich um sich selbst zu kümmern wird nichts ändern. Sie sollten jeden Tag eine Stunde damit verbringen sich um sich zu kümmern. Lesen Sie ein paar Seiten eines guten Buches zur Weiterbildung oder Persönlichkeitsentwicklung, oder hören Sie es, Hörbücher sind eine super Alternative. Trinken Sie Wasser, machen Sie 10 Minuten Bewegung und frühstücken Sie gesund um Power für den Tag zu haben und pflegen Sie Ihre sozialen Kontakte zu Freunden und Familie mit einem kurzen Telefonat.



Betrachten Sie Ihr Zielplakat und freuen Sie sich am Abend wenn Sie schlafen gehen, dass Sie wenn Sie aufwachen wieder die Chance haben Ihren Zielen etwas näher zu kommen.

48 Ansichten

© 2018 by JENNYS JUNCTION BOX. Proudly created with Wix.com

  • JennysJunctionBox
  • Twitter
  • Google
  • YouTube Channel
  • INSTA